Alltagsmomente auf unserer Farm

Beziehungsaufbau mit den Alpakas. Die Alpakas brauchen viel Zeit, damit sie den Menschen nahe kommen und vertrauen. Tägliches Üben und viel Einfühlungsvermögen wird von den Alpakas sehr geschätzt und sie wissen genau, wen sie vor sich haben und ob dieser Mensch rücksichtsvoll mit ihnen umgeht. Die Teilnehmerin auf dem Bild hat mit sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen bereits eine wunderbare Beziehung zu den Alpakas aufgebaut

Wolle waschen und trocknen. Für unsere Duvets und Kissen wird die Alpakawolle hier von einem Teilnehmer gewaschen und zum Trocknen aufgelegt. Auch die Alpakawolle braucht sehr viel Feingefühl und Geduld. Bei grober und unsachgemässer Behandlung – zu heisses Wasser, zu viel Druck auf die Wolle – verfilzt die Wolle schnell. 

Im Holzofen

wird das Wasser erwärmt auf 40° Grad

In mehreren Becken

wird die Wolle eingeweicht

Die Alpakawolle

wird gewaschen.

Bis die Alpakawolle

sauber und das Wasser klar ist.

Anschließend wird...

die Alpakawolle zum Trocknen aufgelegt.

Kardierstübli verschönern. Damit alle Teilnehmenden auch im Winter ein Plätzchen auf unserer Farm haben, mussten wir einen zweiten Arbeitsraum renovieren. Der Treffpunkt im ehemaligen Pferdestall wird zum Kardierstübli umfunktioniert.

Die Alpakawolle mit der Kardiermaschine aufbereiten. Auf unserer zweiten Kardiermaschine werden wunderschöne, weiche Vlies kardiert. Für ein Ganzjahresduvet verwenden wir 6 Stück Vlies. Ein Vlies besteht aus ca. 180g Alpakawolle. Der Hund der Teilnehmerin darf sie begleiten und ist ein bisschen aufgeregt, weil er fotografiert wird. 

KONTAKT

alpakable
Monika Büchel
Bliggenswilerstrasse 36
8494 Bauma (Schweiz)

ANFAHRT

Natascha Stoffel
Natascha Stoffel
4. Februar, 2022.
TOP! Man merkt, dass die Produkte mit sorgfältiger und liebevollen Handarbeit gemacht wurden. Wirklich toller Service und umfassend beste Qualität - sehr empfehlenswert, vielen lieben Dank!
Мисс Алиса
Мисс Алиса
21. November, 2021.
Nadine LandundStadt
Nadine LandundStadt
7. August, 2021.
Unvergesslicher Erlebnistag! Zuerst durften wir das Vertrauen zu den Alpakas erarbeiten, sie füttern und diverse Fragen stellen. Es war sehr interessant. Danach verarbeiteten wir Rohwolle mit verschiedensten Geräten. Wir verarbeiteten die Wolle zu einem sehr bequemen, süssen Duftkissen mit Wolle. Es war einmalig und echt schön!! Ich kann dieses Erlebnis für alle Tierfans wärmstens empfehlen! Am Schluss durften wir noch im Stall picknicken.
Angel Villa
Angel Villa
5. Mai, 2021.
Wir haben einen sehr schönen Nachmittag verbracht. Am Anfang konnten wir die Alpakas kennenlernen und füttern, danach durften wir die Rohwolle bearbeiten. Es war ein unvergesslicher Tag. Herzlichen Dank.
Hiroko Himawari
Hiroko Himawari
29. April, 2021.
Vega
Vega
3. Dezember, 2020.
Ich vergebe sehr gerne 5 Sterne an alpakable. Die Qualität des Duvets ist einwandfrei. Der Service ebenfalls. Wir haben zwei Duvets zurück gesendet und uns für eine andere Größe entschieden, das war kein Problem. Die Antworten kamen per E-Mail schnell. Der Shop mag nicht der günstigste sein, dafür sind die Duvets super, riechen nicht, es ist lokal und vor allem: mal unterstützt auch Menschen, die eine Schwierige Phase im Leben haben und dort therapiert werden.
Tobias Notter
Tobias Notter
30. November, 2020.
Manfred Schmid
Manfred Schmid
23. November, 2020.
Super Service, schnelle Lieferung, wunderbares Material, herrlich zum schlafen! Habe ein Duvet und ein Kissen bestellt.
Joanna Stefanska
Joanna Stefanska
6. Oktober, 2020.
Ich habe ein Alpaca Duvet bei Alpakable bestellt und bin begeistert. Als Allergikerin habe ich schon mehrere Optionen ausprobiert. Das Duvet ist leicht, kuschlig, beisst überhaupt nicht und überheizt auch nicht. Die feine Wolle wird von Hand zu fluffigen Bahnen kardiert und in feinen Baumwollanzug verpackt, der mich nun ganz leise und gemütlich in den Schlaf raschelt. Die Qualität ist toll!
Monika Wartenweiler
Monika Wartenweiler
23. Juli, 2020.
Klein, aber fein. Sehr freundlicher Empfang. Wir haben viel gefragt und viel erfahren über die eher scheuen Tiere, durften füttern und mit etwas Glück am Hals streicheln. Vielen Dank für die Zeit, die wir auf dem Hof verbringen durften. Die Kinder hätten gerne den Parcours gemacht mit den Tieren, haben aber verstanden, dass das nicht immer möglich ist.