Eigenschaften der Alpakawolle

 

Die Alpakawolle, die aus geschorenem Haar der Alpakas hergestellt wird hat Eigenschaften, die sie besonders geeignet machen für die Herstellung von leichten und kuschligen Duvets.

 

Wärme: Alpakawolle gibt eine sehr angenehme, natürliche Wärme und speichert im Winter die Wärme des Körpers

Kühlung: Da die Fasern innen hohl sind, leitet die Wolle an heißen Tagen Schweiss und überschüssige Feuchtigkeit ab und schützt vor UV-Strahlen

Atmung: Sie ist atmungsaktiv und leicht, lässt Luft zirkulieren und vermittelt ein frisches Gefühl

Antiallergisch: Im Gegensatz zu den meisten anderen Wollarten enthält sie kein Lanolin - und ist somit 100% Allergiker freundlich

Komfort: Dank der sehr glatten Struktur sind die Alpakafasern unglaublich weich und wirken sehr zart. Sie kratzen nicht mal auf der Haut und schon gar nicht als Flies im Duvet

Strapazierfähig: Alpakawolle ist um ein Vielfaches stärker und dehnfester als Schafwolle

Hygienisch: Alpakafaser ist antibakteriell, geruchlos und bleibt lange frisch

 

 

Alpakawolle gilt weltweit neben Kaschmir als eine der wertvollsten Wollen und wird auch sehr tierfreundlich und ressourcenschonen hergestellt. Alpakable verwendet ausschliesslich Wolle von in der Schweiz gehaltenen und geschorenen Tieren. Hier finden Sie weitere Information zur Wollverarbeitung.